Camping im Nationalpark Paklenica

Bluesun Camp Paklenica

Wir waren auf der Suche nach einem Campingplatz im Nationalpark Paklenica, für eine Nacht. Er sollte recht nah am Park sein. Eigentlich wollten auf den offiziellen Campingplatz des Nationalparks, haben den aber nicht auf anhieb gefunden und uns dann kurzer Hand für den Bluesun entschieden. Wir haben es bereut.

Das Bluesun Camp Paklenica gehört zum größten Hotel in Starigrad Paklenica und wird als Wellness Camp etc. beschrieben. Dementsprechend hoch war unsere Erwartungshaltung. Diese Erwartungen wurden leider nicht erfüllt.

Anfahrt

Die Anfahrt ist easy zu meistern, auch mit großen Gespannen. Eine breite Zufahrt zu Hotel und Campingplatz zweigt direkt von der Hauptstrasse ab. Links gehts dann zum Hotel, rechts zum Campingplatz. Vor der Rezeption kann man auch gut halten und sich anmelden und in Ruhe einen Platz aussuchen (Außer die Ehefrau unterzuckert gerade, aber das ist eine andere Story). Die Ausschilderung ist auch nicht zu übersehen.

Lage

Die Lage ist schon recht optimal. Das Meer zur einen Seite, mit langem Strand und der Nationalpark zur anderen Seite. Dieser ist nicht fußläufig zu erreichen, aber bequem mit dem Fahrrad. Der Strand ist teilweise betoniert und überall sind Duschen vorhanden. Das Gebirge im Rücken ist beeindruckend.

Parzellen

Die Parzellen sind recht knapp bemessen. Unser Vorzelt hätten wir nur mit Mühe aufbauen können. Es ist auch alles in klaren Reihen streng durchparzelliert. Allerdings sind auch fast alle Parzellen recht schatting und die Sanitärgebäude sind gut zu erreichen.

Service und Freundlichkeit

Die Frau an der Rezeption war freundlich und bemüht. Allerdings schienen ihr bei manchen Dingen die Hände gebunden. Check out ist beispielsweise bis 12 Uhr. Da wir nur eine Nacht bleiben wollten und am Abreisetag wandern gehen wollten habe ich gefragt, ob man gegen einen Aufpreis vielleicht auch 1-2 Stunden später auschecken kann, zumal der Platz maximal halb gefüllt war, aber das war absolut nicht möglich. Nach 12 hätten wir noch eine volle Nacht zahlen müssen. Für einen Platz, der wahrscheinlich hauptsächlich für Wanderaufenthalte genutzt wird, fand ich das ein wenig unverschämt.

Sanitäreinrichtungen

Nun kommen wir zum wirklichen Manko. Ich fand die Sanitäreinrichtungen furchtbar. Dunkel, schmutzig und runtergerockt. Bei mir führte das dazu, dass ich mir das Duschen gespart habe und nachher nur noch aufs Kinderklo gegangen bin, weil das relativ wenig benutzt wurde.

Gastronomie

Ein weiteres Manko. Wir waren in der Konoba am Eingang des Campingplatzes. Die Preise waren wirklich günstig. Sandra hat Tintenfisch bestellt und Thunfisch bekommen. Der war allerdings genießbar, ganz im Gegensatz zu meinem Wolfsbarsch. Der war dermaßen totgebraten, dass sich das Fleisch weder von der Haut, noch von der Gräte lösen ließ. Ich hab schon oft Fisch gebraten und es auch schon ein paar mal verkackt, aber das ist mir noch nicht gelungen. Um mich wieder milde zu stimmen habe ich mir einen Pfannkuchen mit Schoko bestellt, aber dieser verdammte Pfannkuchen war dann auch noch kalt und so ne Art Fertigpfannkuchen. Da war ich komplett bedient. Als dann noch das Kartenzahlgerät nicht funktionierte hat nur noch Slibovic geholfen. Den gabs immerhin aufs Haus.

Unternehmungstips

Der Platz ist kacke, also auf in den Nationalpark Paklenica. Der ist großartig. Eine Wanderung zur Berghütte lohnt, aber die Schlucht scheint auch ein Paradis für Kletterer zu sein. Außerdem gibt es eine Tropfsteinhöhle, die aber wohl hauptsächlich vormittags geöffnet ist, also am besten rechtzeitig am Eingang informieren, bevor man die Wanderung zur Höhle antritt.

Fazit

Der Nationalpark ist super. Es gibt Unmengen von Campingplätzen dort. Ich würde einfach einen anderen nehmen. Den vom Nationalpark haben wir nachher gefunden. Er war zwei Einfahrten weiter und sah wirklich nett aus.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s