Camping auf Elba

Campingplatz Rosselba le Palme

Der Campingplatz Rosselba le Palme auf Elba hat uns total geflasht. Der Mai ist der erste Monat an dem der Campingplatz geöffnet hat, dementsprechend leer war es auf dem Platz, als wir dort waren. Für die Sommerferien muss man wohl lange vorreservieren. Wir hatten im Mai aber problemlos freie Platzwahl. Und so bekamen wir einen atemberaubend schönen Platz. Hier der Blick von unserer Parzelle:

Camping ElbaDer Campingplatz Rosselba le Palme liegt in Ottone, unweit der Hauptstadt der Insel Elba, Portoferraio. Der Platz lässt sich auf gut ausgebauten Straßen auch mit Wohnwagen gut erreichen. Ca. 100m von Strand entfernt schmiegt Rosselba le Palme sich in Terrassen an einen Berg und bietet schöne Aussichten auf die Bucht von Portoferraio.  Alle Plätze liegen in einem botanischen Garten und sind beschattet von großen Bäumen und Palmen. Tatsächlich ist der Platz vom Meer aus kaum auszumachen.

Nun aber zurück zu unserer Parzelle. Diese lag auf einem Plateau am Hang mit Nachbarn nur hinter uns. Und Nachbarn war auch nur eine weitere Parzelle und ein unbewohntes Safari Zelt. Die Parzelle hatte rund 200qm und bot einen schönen Ausblick auf die Buch von Portoferraio. Man hatte das Gefühl einen Platz nur für sich zu haben. Außerdem war das nächste Waschhaus nur weniger Meter entfernt. Ich hatte noch nie eine so schöne Parzelle. Zur Orientierung, sie liegt unweit des Ferienhauses Casa Miele.

Der Campingplatz Rosselba le Palme ist um einen alten botanischen Garten herum gebaut, der Palmenarten aus der ganzen Welt beherbergt. In der Mitte dieses Gartens befindet sich eine alte Villa, die in Form von Ferienwohnungen vermietet wird. Oberhalb des botanischen Gartens befindet sich der Pool und das Kinderspaßbad. Alles sehr schön angelegt. Eine Poolbar gibt es auch. Für die ganz kleinen gibt es noch einen extra Babypool für Kinder bis 3 oder 4 Jahren, der wirklich schön angelegt ist. Überhaupt ist der Platz gut auf ganz kleine Gäste eingestellt. In den Waschhäusern gibt es beispielsweise extra Babywannen und auch einen gesonderten Spielplatz für Kleinkinder gibt es. Mein persönliches Highlight des Platzes war der Trimmdich-Pfad. Nicht weil ich so ein Fitness-Fanatiker bin (Bin ich überhaupt nicht), sondern weil er durch den Wald oberhalb des Platzes führt und teilweise großartige Ausblicke auf die Bucht von Portoferraio bietet. Von hier aus kann man unsagbar schöne Sonnenuntergänge beobachten, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Blick in die Bucht von PortoferraioGastronomisch verfügt der Platz über eine Pizzeria mit durchaus guter Pizza, eine Bar im unteren Teil des Platzes, eine Poolbar und einen kleinen Mini-Markt, der auch glutenfreie Produkte bereit hält. Wie bereits liegt der Platz unweit eines Strandes. Um ihn zu erreichen muss man eine Straße überqueren. Meines Erachtens lohnt der Strand aber nicht wirklich. Elba hat weitaus schönere Strände zu bieten. Nichtsdestotrotz ist Rosselba le Palme einer der schönsten Plätze die ich je gesehen habe.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Camping auf Elba

  1. Pingback: Campingroute Bella Italia – Rotten Wheel Estate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s