Camping am Utah-Beach

Campen mit geschichtlichem Hintergrund am Utah-Beach

Als wir beschlossen hatten in die Normandie zu fahren, habe ich direkt gesagt „Den D-Day Kram schau ich mir nicht an!“ Ich kann gar nicht sagen, warum ich das nicht wollte. Aber wenn man vor Ort ist kann man dem Thema eigentlich kaum ausweichen. Und ich bin froh, dass wir trotzdem hingefahren sind. 

Ich muss zugeben, mir war das Ausmaß des Sturms auf die Normandie nicht bewusst und klar wusste ich um die Bedeutung des Ortes, aber vor Ort spürt man noch mal anders, dass sich dort das Schicksal unserer Welt entschieden hat. Wir haben uns zunächst das Museum angeschaut. Ich kann das nur empfehlen. Dort bekommt man nicht nur einen Eindruck vom Angriff und der Schlacht selbst, sondern auch vom Alltag in der Normandie unter deutscher Besatzung. Der Eintritt kosten 8 € für Erwachsene. Mehr Informationen findet man hier.

Monument Utah BeachWenn man mit Hund reist, sollte man beachten, dass Hunde nicht ins Museum dürfen. Für uns im Januar war das kein Problem. Die Stunde die wir im Museum waren hat Pelle im Auto in seiner Box verbracht. Aber im Sommer dürfte das schwieriger werden, da der Parkplatz keinen Schatten bietet. Außerdem sollte man entweder Englisch oder Französisch sprechen. Es gibts im Museum keine deutschen Beschreibungen.

Danach sind wir an den Strand. Der Strand ist der Hammer. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich dort mit gutem Gefühl sonnenbaden könnte. Für einen ausgedehnten Strandspaziergang mit Pelle war er allerdings bestens geeignet. In jedem Fall verfügt Utah Beach über mehrere Kilometer feinsten Sandstrand, der ohne größere Bebauung da liegt. Pelle am Utah BeachZwischen Strand und den nächsten Ortschaften befindet sich Marschland, dass im Winter schnell geflutet ist. Deswegen finden sich außer Campingplätzen keine Möglichkeiten der Übernachtung. Dafür hat man dann als Camper den Strand für sich. Wir sind auf unserem Weg entlang des Strands an diesem Campingplatz vorbei gekommen:

Die Lage war super, recht einsam, direkt hinter den Dünen. Mehr konnten wir leider nicht erkennen, aber die Loaction sprach schon sehr für diesen Platz. Wenn man kein Problem damit hat an einem Landungsstrand zu liegen, der findet am Utah Beach den perfekten Ort für ausgedehntes Strand-Camping.


Camping-Haushalt bei Fritz Berger

Tolles Melamin Geschirr, unkaputtbare Gläser, tolles Kochgeschirr. Sehr schönes Design. Lässt jeden Haushalt glänzen. Tolle Set-Angebote.
<a href=“http://partners.webmasterplan.com/click.asp?
 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Camping am Utah-Beach

  1. Pingback: Camping in der Normandie – Rotten Wheel Estate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s