Nützliches für den Campingtrip mit Hund

Hundefutter fürs Campen

Wir essen gerne, und wir essen gerne gut. Wen wundert es da, dass auch unser Pelle ein kleiner Gourmet geworden ist. Nun ja, wir wollen ihm nicht Unrecht tun. Er kommt nunmal aus Spanien und ist auf der Straße geboren. Oft haben diese Hunde so ihre Probleme mit dem Hightech-Trockenfutter. So auch Pelle.

Er bekommt zuhause das Menü im Sterildarm der Firma Paribal. Das Futter ist sehr hochwertig und er verträgt es super. Allerdings wird es tiefgekühlt und portionsweise aufgetaut – für eine längere Reise, vor allem eine Campingreise, ist das schlecht.

Aber auch dafür gibt es bei Paribal eine Lösung. Die ist zwar nicht billig, aber es wird auch hochwertiges Dosenfutter angeboten. Unser sonst so mäkeliger Hund frisst dieses anstandslos nach jeder noch so holprigen Serpentinentour. Und das will was heißen. Der Preis relativiert sich dann auch wieder. Alles ist besser als ein Hund, der den ganzen Urlaub gar nicht frisst. Oder nachts im Wohnwagen Erbrechen und Durchfall entwickelt.

Bei Paribal kann man Probiersets bestellen. Das sollte man vielleicht auch tun. Denn Pelle frisst zum Beispiel zuhause regulär nur Rind. Alles andere verschmäht er. Aber aus der Dose muss es dann Pute sein. Warum auch immer. Ausprobieren erspart eine Menge Frust und Geld.

Hier ist der Link zu Paribal. Bei Fragen kann man dort anrufen und wird sehr nett beraten. Auch vor Ort ist der Service sehr gut und das Futter noch ein paar Cent billiger. Wenn man sich bevorratet, dann lohnt sich auch das schonmal, wenn man in der Nähe ist. Im Online-Shop gibt es aber auch ein Treuepunktesystem und man kann ein wenig sparen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s