Camping auf der Insel Losinj

Losinj: Ein Paradies zum Campen und Bootfahren

Camping auf der Insel Losinj ist etwas für alle die Ruhe und Entspannung suchen. Auf dieser kleinen Insel scheinen die Uhren anders zu gehen.

Eigentlich wollten wir auf die Insel Cres, haben dort aber im Internet keinen Campingplatz gefunden, der uns gefallen hat. Deswegen haben wir uns für Losinj entschieden. Und wir waren nicht auf dem Camping Cikat, der einem ja überall angeboten und gepriesen wird. Warum, dazu später mehr.

Camping Losinj Camping Losinj 2

Erst einmal zur Anreise: Wir sind mit dem Wohnwagen aus von Rovinj angereist. Da es der kürzeste Weg war, haben wir die Fähre von Brestova genommen. Als wir den Weg runter Fähre fuhren war uns klar, dass wir den Weg nicht zurück nehmen können. 16% Steigung bergauf hätte der BeBop mit Wohnwagen nicht geschafft. Auch für den ersten Teil der Straßen war der BeBop nicht gemacht. Für mich war das ein absoluter Nervenkrieg. Auf dem Rückweg sind haben wir die Fähre nach Krk genommen und diesen Weg würde ich jedem empfehlen, der einen Wohnwagen zieht oder ein großes Wohnmobil hat.

Ab der Fähre nach Krk sind die Straßen auf Cres (zumindest die Hauptstrasse) einwandfrei. Und dieser Hauptstrasse folgt man, bis man beim historischen Städtchen Osor eine kleine Brücke nach Losinj überquert. Osor ist ein wirklich niedliches kleines Örtchen mit viel Geschichte und histrorischen Gebäuden und ist es wert noch einmal besucht und besichtigt zu werden.

Ca. einen kilometer hinter der Brücke, kurz vorm Fischerort Nerezine, geht es links zum Campingplatz Lopari. Wir haben uns hier absolut wohl gefühlt. Eine ausführliche Bewertung dazu schreibe ich noch. Aber ich kann den Platz jedem empfehlen, der gerne am Meer ist und Ruhe mag.

Was kann man also auf der Insel Losinj machen und warum sollte man dort hinfahren?

  • Sonnenbaden und relaxen an den zahlreichen ruhigen Stränden und Buchten.
  • Wandern: Ob in den Bergen oder am Meer, es gibt zahlreiche lohnende Wanderungen.
  • Bootfahren: Entweder man hat sein eigenes Boot dabei oder bucht eine der zahlreichen Touren im Hafen von Mali-Losinj. Die Panoramen und die Inselwelt laden zum Bootfahren ein.
  • Kultur: Osor, Mali-Losinj und auch Nerezine blicken auf eine aufregende und wechselhafte Geschichte zurück, die sich in Architektur und auch Folklore wiederspiegelt und zur Erkundung einlädt.

Wir waren insgesamt eine Woche dort und haben diese mehr als gut gefüllt bekommen. Was mir, wie eingangs schon erwähnt an der Insel Losinj aber am Besten gefallen hat, ist die absolute Entschleunigung. Zu den einzelnen Aktivitäten und Ausflugszielen werde ich noch gesonderte Berichte schreiben.

Weiterlesen:

Camping Route Slowenien – Istrien – Losinj

Campingplatz Empfehlung

Nützliches rund ums Campen


Fritz-Berger.de





Starten Sie mit DECATHLON in die neue Camping- und Festivalsaison


Advertisements

4 Gedanken zu “Camping auf der Insel Losinj

  1. Pingback: Camping Route Slowenien-Istrien-Losinj | Rotten Wheel Estate

  2. Pingback: Camping Lopari | Rotten Wheel Estate

  3. Pingback: Essen und Trinken in Nerezine und Umgebung | Rotten Wheel Estate

  4. Pingback: Ausflüge auf der Insel Losinj | Rotten Wheel Estate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s