Camping in Istrien: Vrsar und der Limski-Fjord

Camping in Vrsar, unweit des Lidski Fjords

In Vrsar ist wohl der berühmteste FKK Campingplatz in Istrien. Der Campingplatz Naturiste Park Koversada. Dieser gehört ebenso wie Camping Vestar zur Maistra Gruppe. Da ich persönlich eher ein Freund von angezogenem Camping bin, kam dieser Platz für uns nicht in Frage. Aber sowohl der Limski Fjord, als auch Vrsar sind von Rovinj aus gut zu erreichen und eine Reise wert. Da wir von Rovinj über den Limski Fjord nach Rovinj gefahren sind, folgt dieser Bericht auch dieser Reihenfolge.

Der Limski Fjord:

Der Limski Fjord, oder auch Lim Fjord oder Limski Kanal genannt ist ein Meeresarm, der sich tief ins Landesinnere zwischen Rovinj und Vrsar schlängelt.

Limski Fjord

Der Limski Fjord ist wunderbar mit dem Boot zu besichtigen. Von Rovinj aus werden viele Touren angeboten. Mit dem Auto kann man das Ende des Limski Fjordes anfahren. Auch hier hat man einen wunderschönen Blick in den Meeresarm.

Camping Limski Fjord

Auf dem Weg zum Parkplatz kommt man zunächst an einem weiteren Parkplatz vorbei. Von hieraus kann man eine kleinere Wanderung zu einer nahegelegenen Höhle unternehmen. Hierfür empfiehlt sich allerdings festes Schuhwerk. Kurz nach diesem Parkplatz befindet sich auf der linken Seite die einzige kroatische Austernzucht. Diese kann man nach Voranmeldung besichtigen und dies soll sich tatsächlich lohnen. Angekommen am Hauptparkplatz trifft man, wenn man Pech hat, zahlreiche Reisebusse. Hinter dem Parkplatz gibt es einen kleinen Touristenmarkt, auf dem alles, was an jeder anderen Straßenecke auch angeboten wird, verkauft wird. Außerdem gibt es 2 Restaurants, die sich durch Ihre hervorragenden Muschelgerichte auszeichnen. Vom Parkplatz aus kann man einen netten Spaziergang entlang des Fjords unternehmen. Außerdem befinden sich hier einige Bootsanleger, von dem aus man Ausflüge zu Wasser unternehmen kann. Auch wenn es hier bisweilen ein wenig überlaufen ist, lohnt sich ein Ausflug zu einem der beiden Restaurants und eine riesige gemischte Muschelplatte für zwei Personen bei atemberaubendem Blick auf der Sonnenterasse.

Vrsar:

Auf dem Weg vom Limski Fjord nach Vrsar kommt man zunächst durch ein kleines Dorf, in dem es mehr Spanferkel als Einwohner zu geben scheint. Man hat wirklich den Eindruck die Seiten der Straße seien mit Spanferkeln gepflastert. Leider habe ich mir nicht gemerkt, wie der Ort heißt, aber man kann ihn nicht übersehen. Wenn man sich am Limski Fjord nicht den Bauch schon mit Muscheln vollgeschlagen, lohnt sich ein Stop hier.

Danach geht es ins kleine Vrsar. Vrsar verfügt über einen recht großen Hafen und eine malerische Altstadt, die auf einem kleinen Hügel liegt.

Camping Vrsar

Dies ist der beeindruckende Blick vom Casanova-Aussichtspunkt in Vrsars Altstadt. Ja, der berühmte Casanova soll genau dort gesessen haben. Direkt unterhalb dieses Aussichtspunkts liegt die Terrasse des Hotels Vista. Hier lässt sich besonders schön der Sonnenuntergang genießen. Da wir nur einen kurzen Besuch in Vrsar gemacht haben, kann ich leider nicht mehr dazu schreiben, aber wir haben Besuch hier nicht bereut.

Weiterlesen:

Tips in der Umgebung 

Essen und Trinken

Campingplatz Empfehlung

Nützliches rund ums Campen


Fritz-Berger.de





Starten Sie mit DECATHLON in die neue Camping- und Festivalsaison


Advertisements

Ein Gedanke zu “Camping in Istrien: Vrsar und der Limski-Fjord

  1. Pingback: Camping in Istrien | Rotten Wheel Estate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s