Camping Route Slowenien-Istrien-Losinj

Campen in Slowenien und auf den kroatischen Inseln

Camping Route Slowenien-Istrien-Mali-Losinj

Unser erster Camping Trip mit dem Rotten Wheel Estate führte uns auf die Camping Route Slowenien-Istrien-Mali-Losinj-Bad Füssing. Wir waren top vorbereitet. Immerhin haben wir 15 Minuten Wohnwagen fahren auf dem leeren Rewe Parkplatz geübt. Dazu hatten wir ein Zugfahrzeug, das dieses Namens leider nicht würdig war. Einen Renault Kangoo BeBop. Trotz schlechter Vorbereitung waren wir bester Laune und begaben uns auf folgende sehr zu empfehlende Camping Route:

  1. Zwischenstop auf einem Rasthof in Bayern
  2. Volarje, Slowenien. Campingplatz: Camp Vili
  3. Rovinj, Kroatien. Campingplatz: Camping Vestar
  4. Nerezine, Losinj, Kroatien. Campingplatz: Autocamp Lopari
  5. Bad Füssing, Deutschland. Campingplatz: Kur- und Feriencamp MAX1

Camping Route Slowenien-Istrien-Mali-Losinj

Zu den einzelnen Stops und den Campingplätzen schreibe ich an anderer Stelle mehr. Hier nur einige Infos zur Route an sich:

Die Route ist traumschön. Landschaftlich ist sie absolut abwechslungsreich und bietet für alle Urlaubsansprüche etwas. Unberührte Bergwelten in Slowenien, die man mit jeder Menge Action, wie Rafting, Canyoning oder Moutainbiking verbinden kann. Das Soca-Tal bietet unendliche Möglichkeiten an Outdoor-Aktivitäten und durch seine Unberührtheit jede Menge Ruhe und Entspannung.

Rovinj und ganz Istrien erfreuen alle, die sich für Kultur, gutes Essen und schöne Landschaft begeistern können. Es gibt jede Menge historische Altstädte zu besichtigen und für Sonnenanbeter und Bootfahrer bietet die Küste vor Istrien einiges. Dazu ist Istrien ein Paradies für Feinschmecker. Hier werden nicht nur seltene europäische Austern gezüchtet, sondern Istrien ist dazu noch ein Trüffelrevier und einer der größten Olivenöl-Produzenten Europas. Für Camper ist Istrien ein Paradies. Die Küste ist gesäumt von Campingplätzen zu denen auch die schönsten Strände der Region gehören.

Mali-Losinj, die kleine Schwester der Insel Cres ist Entspannung pur. Hier findet man Ruhe und einen entschleunigten Rhythmus. Die Insel eignet sich zum Booten, Wandern, Fahrradfahren und Sonnenbaden an dien unzähligen Buchten und Stränden. Und selbstverständlich eignet sie sich zum Campen. Campingplätze scheint es hier mehr als Hotels zu geben und dies auch wieder in Top-Lagen.

Da die Rückfahrt von Mali-Losinj nach Köln etwas lang ist haben wir einen 2-tägigen Zwischenstopp in Bad Füssing eingelegt. Bad Füssing ist ein verschlafenes Renterparadies, aber der Campingplatz Kur- und Feriencamp MAX1 hat uns total geflasht.

Grundsätzlich lässt sich zu der Camping Route noch folgendes sagen: Solltet ihr mit dem Wohnwagen unterwegs sein, meidet auf jeden Fall den Weg über den Predil-Pass, egal was euer Navi euch sagt, nehmt schön den Karavankentunnel. Mit dem Wohnwagen würden wir ebenfalls die direkte Fähre von Istrien nach Cres meiden und stattdessen den kleinen Umweg über Krk in Kauf nehmen. Die schmalen Bergstraßen ohne Leitplanken sind der reinste Horror, besonders wenn einem Wohnmobile entgegen kommen. Weil wir vom Predil-Pass und Cres traumatisiert waren, haben wir auf dem Rückweg einen Umweg über Zagreb genommen. Der ist wirklich nicht nötig. Der direkte Weg wieder zurück durch den Karavankentunnel tuts auch. Dann kommt man zwar nicht in Bad Füssing vorbei, aber dafür am Chiemsee und da ists bekanntlich auch schee.

Viel Spaß beim nachfahren.

Weiterlesen:

Infos zu Istrien

Infos zu Rovinj und Umgebung

Infos zum Soca Tal

Infos zur Insel Losinj

Campingplatz Empfehlung Slowenien

Campingplatz Empfehlung Istrien

Campingplatz auf Losinj

Baden in Kroatien

Nützliches rund ums Campen



Fritz-Berger.de




Starten Sie mit DECATHLON in die neue Camping- und Festivalsaison


Advertisements

15 Gedanken zu “Camping Route Slowenien-Istrien-Losinj

  1. Pingback: Camping Vestar | Rotten Wheel Estate

  2. Pingback: Camping Vili Slowenien | Rotten Wheel Estate

  3. Pingback: Essen und Trinken in Rovinj und Umgeben | Rotten Wheel Estate

  4. Pingback: Camping in Rovinj | Rotten Wheel Estate

  5. Pingback: Camping in Istrien | Rotten Wheel Estate

  6. Pingback: Camping in Istrien: Fazana und Brionische Inseln | Rotten Wheel Estate

  7. Pingback: Baden in Kroatien | Rotten Wheel Estate

  8. KäptnBlaubär

    Mal etwas Ordnung 🙂 in die Namensgebung.

    Die so geliebte Ferieninsel heißt Lošinj!

    Auf der Insel Lošinj gibt es mehrere Orte. Der größte Ort ist Mali (Klein) Lošinj. Mali heißt zwar klein, obwohl in Praxi Mali Lošinj größer ist als Veli (Groß) Lošinj. Aber das ist Historisch bedingt, der eine Ort ist eben schneller gewachsen und man hat sie beide nicht umbenannt.

    Gefällt mir

    1. Hallo KäptnBlaubär,

      du hast vollkommen Recht. Ich hatte in Erinnerung, dass die Insel Mali Losinj heißt und es auch noch eine Insel Veli Losinj gäbe, von der ich aber auch keine Vorstellung hatte wo die sein sollte. Ich war der Meinung, ich hätte das irgendwo gelesen, aber habe mich getäuscht. Ich werde den Beitrag bei Zeiten noch mal überarbeiten. Danke für den Hinweis.

      Gefällt mir

  9. Pingback: Camping auf der Insel Losinj | Rotten Wheel Estate

  10. Pingback: Camping Lopari | Rotten Wheel Estate

  11. Pingback: Essen und Trinken in Nerezine und Umgebung | Rotten Wheel Estate

  12. Pingback: Ausflüge auf der Insel Losinj | Rotten Wheel Estate

  13. Pingback: Kur- und Campingplatz MAX1 | Rotten Wheel Estate

  14. Pingback: Campingroute Bella Italia | Rotten Wheel Estate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s